tl_files/coaching/sujets/bk.jpg
Mag. Birgit KRENMAYR
Coach mit Abschluss an der
Freien Universität Berlin,
Kommunikationsberaterin mit
Abschluss an der Universität Wien


Mitglied des Austrian Coaching Council

WAS COACHING KANN

Persönliche Erfahrungen prägen unser Denken, Fühlen und Handeln. Diese als „innere Bilder“ stark emotional verankerten Überzeugungen und Verhaltensweisen sind zwar vertraut, können jedoch auch einschränkend und belastend auf unsere Lebensqualität wirken.

Das lässt sich ändern! Systemisches Coaching ist ein geführter Selbstreflexions- und Veränderungsprozess, der meist rasch Wirkung zeigt – und das nachhaltig. Aufgabe des Coachs dabei ist es, bei Klienten 
- ein Überdenken von (eng gefassten) Zielsetzungen und Bewertungen in Gang zu setzen,
- neue Perspektiven sowie
- hilfreiche Denk- und Handlungsalternativen anzuregen.

Sobald uns bewusst wird, dass uns mehrere – auch einfachere – Wege offen stehen, nehmen wir die eigene Gestaltungsfähigkeit (wieder) wahr. Dadurch verlieren zuvor als problematisch empfundene Situationen meist an Schwere. Lösungen nehmen hingegen Gestalt an und werden greifbar. Damit wandelt sich automatisch unser Verhalten und dadurch wiederum das persönliche sowie berufliche Umfeld, mit dem wir laufend in Wechselwirkung stehen – denn dieses ist Spiegelbild unserer inneren Haltung.

 

WIE COACHING WIRKT

Dazu das Feedback einer Klientin: „Ich habe aufgrund des Coachings erstmals das Vertrauen gewonnen, dass ich nicht von äußeren Umständen bestimmt werde, sondern im Wesentlichen selbst bestimmen kann, wohin sich mein Leben entwickelt.“

 

WOBEI SIE COACHING STÄRKT

  • Klärung und Entscheidungsfindung bei privaten und beruflichen Fragestellungen
  • Bewältigung von Konflikt- und Krisensituationen
  • Abgrenzung von belastenden Emotionen
  • Abbau von Ängsten
  • Entscheidungssituationen
  • Umbruchphasen und Veränderungsprozesse
  • Persönliche Weiterentwicklung
    (Bewusstmachen eigener Ressourcen und Kompetenzen,
    Festigung von Selbstbewusstsein, Selbstsicherheit und Handlungsfähigkeit)
  • Berufliche Neuorientierung / Wiedereinstieg
  • Karriereentwicklung / Vorbereitung auf neue Aufgaben und Situationen
  • Überwindung von andauernden Stresssituationen und Überforderung
  • Work-Life-Balance